NAVIGATION
ADRESSE Redewendung Kommunikationstrainings Andreas Konzack Wilhelmshöher Straße 47 60389 Frankfurt am Main Hessen / Deutschland
KONTAKT Mail: kontakt@rede-wendung.com Phone: ++49 173 / 3528524 SCHAUSPIELWEBSEITE
Das   Wichtigste   zuerst:    Lassen   Sie   sich   die   genauen   Funktionen   des   Mikrofons   vom   Haustechniker   erklären !   Manche   Mikrofone haben keinerlei Bedienelement, manche wiederum können Sie mit einem Schalter oder Knopf ausschalten Ohne   Generalprobe   geht   gar   nichts!   Vermeiden   Sie   Pannen   und   unnötigen   Stress,   indem   Sie   vor   Ihrer   Veranstaltung   aktiv werden.   Sie   können   sich   mit   der   Technik   vertraut   machen   und   gleichzeitig   hören,   wie   Ihre   Stimme   in   diesem   Fall   klingt.   Ein   Vortrag ohne diesen Schritt ist ein vollkommen unnötiges Risiko Ein   häufiges   Missverständnis:   Mikrofone   sind   fast   ausschließlich   in   englischer   Sprache   beschriftet.   Die   Funktion   “Mute”   bedeutet “Stille” ,   also   keine   Übertragung   an   den   Verstärker.   Und   dann   geschieht   es   schnell,   dass   Sie   die   Funktion   “Mute   ON”   wählen.   Mute ON   bedeutet   “TON   AUS” .   Es   mag   komisch   klingen,   aber   das   ist   der   häufigste   Bedienfehler,   weil   wir   “ON”   und   “OFF”   genau   anders herum deuten. Das macht die doppelte Verneinung Wenn   Sie   das   Mikrofon   in   der   Hand   halten,   legen   Sie   sich   den   "Kopf"   des   Mikrofons   einfach   gegen   das   Kinn    So   haben   Sie   immer den   gleichen   Abstand   und   nehmen   beim   Drehen   des   Kopfes   das   Mikrofon   einfach   „mit".   Andernfalls   laufen   Sie   Gefahr,   bei Kopfbewegungen den Abstand zum Mikrofon zu verändern. Dies führt zu extremen Schwankungen der Lautstärke Sprechen   Sie   über   den   “Kopf”   des   Mikrofons   hinweg .   Gerade   in   angespannten   Situationen   neigen   wir   dazu,   lautstark   zu   atmen. Ein direktes Atmen in die Mikrofonkapsel erzeugt unschöne Geräusche. Überlassen Sie diese Darth Vader Beim   kabelgebundenen   Mikrofon   ist   es   ratsam,   sich   eine   kleine   Schlaufe   um   die   „Mikrofonhand"    zu   legen.   Diese   wirkt   wie   eine Zugentlastung und stellt sicher, dass Ihnen das Mikrofon nicht aus Versehen entgleitet Halten   Sie   sich   von   Lautsprechern   und   anderen   Mikrofonen   fern.   Dies   erzeugt   Rückkopplungen   (Das   ist   das   hohe   Pfeifen, welches Ihre Zuhörer sehr lieben werden) Testen Sie vor der Veranstaltung, welche Bereiche des Raumes Sie vermeiden sollten    Im   Fall,   dass   das   Mikrofon   auf   einem   Stativ   steht:   Achten   Sie   darauf,   dass   Sie   beim   Reden   den   Kopf   nicht   weg   drehen .   Sie   werden sofort   nicht   mehr   gehört.   Überlegen   Sie,   ob   ein   Stativ   für   Sie   die   richtige   Wahl   ist.   Wenn   Sie   ein   lebhafter   Typ   sind,   schränkt   dies Ihre Körpersprache stark ein

SPRECHEN MIT MIKROFONEN

Bevor das Hilfsmittel zum Stolperfalle wird

Mikrofon Sprechen Trenner ICH WILL SELBSTBEWUSST AUFTRETEN! ICH WILL SELBSTBEWUSST AUFTRETEN!
Ganz einfach, wenn man es kann! Es kann sein, dass Sie ein Mikrofon als Hilfsmittel verwenden. Damit es Ihnen nicht zur Last wird, hier einige nützliche Tipps
Sprechen mit Mikrofon bei Vortrag und Präsentation
NAVIGATION
KONTAKT kontakt@rede-wendung.com ++49 173 / 3528524 Andreas Konzack Wilhelmshöher Straße 47 60389 Frankfurt

SPRECHEN MIT MIKROFON

Bevor das Hilfsmittel lästig wird

Stimmtraining Trenner
Das    Wichtigste    zuerst:     Lassen    Sie    sich    die genauen      Funktionen      des      Mikrofons      vom Haustechniker     erklären !     Manche     Mikrofone haben       keinerlei       Bedienelement,       manche wiederum   können   Sie   mit   einem   Schalter   oder Knopf ausschalten Ohne Generalprobe geht gar nichts!    Vermeiden   Sie   Pannen   und   unnötigen   Stress, indem   Sie   vor   Ihrer   Veranstaltung   aktiv   werden. Sie     können     sich     mit     der     Technik     vertraut machen     und     gleichzeitig     hören,     wie     Ihre Stimme   in   diesem   Fall   klingt.   Ein   Vortrag   ohne diesen    Schritt    ist    ein    vollkommen    unnötiges Risiko Ein häufiges Missverständnis: Mikrofone   sind   fast   ausschließlich   in   englischer Sprache     beschriftet.     Die     Funktion     “Mute” bedeutet    “Stille” ,    also    keine    Übertragung    an den   Verstärker.   Und   dann   geschieht   es   schnell, dass   Sie   die   Funktion   “Mute   ON”   wählen.   Mute ON    bedeutet    “TON    AUS” .    Es    mag    komisch klingen,   aber   das   ist   der   häufigste   Bedienfehler, weil   wir   “ON”   und   “OFF”   genau   anders   herum deuten. Das macht die doppelte Verneinung Mikrofon “parken” Wenn    Sie    das    Mikrofon    in    der    Hand    halten, legen    Sie    sich    den    "Kopf"    des    Mikrofons einfach   gegen   das   Kinn    So   haben   Sie   immer den     gleichen     Abstand     und     nehmen     beim Drehen   des   Kopfes   das   Mikrofon   einfach   „mit". Andernfalls         laufen         Sie         Gefahr,         bei Kopfbewegungen    den    Abstand    zum    Mikrofon zu      verändern.      Dies      führt      zu      extremen Schwankungen der Lautstärke Darüber hinweg sprechen Sprechen    Sie    über    den    “Kopf”    des    Mikrofons hinweg.    Gerade    in    angespannten    Situationen neigen     wir     dazu,     lautstark     zu     atmen.     Ein direktes   Atmen   in   die   Mikrofonkapsel   erzeugt unschöne     Geräusche.     Überlassen     Sie     diese Darth Vader Kabel um die Hand Beim   kabelgebundenen   Mikrofon   ist   es   ratsam, sich        eine        kleine        Schlaufe        um        die „Mikrofonhand"    zu   legen.   Diese   wirkt   wie   eine Zugentlastung   und   stellt   sicher,   dass   Ihnen   das Mikrofon nicht aus Versehen entgleitet Weg von Lautsprechern Halten     Sie     sich     von     Lautsprechern     und anderen      Mikrofonen      fern.      Dies      erzeugt Rückkopplungen    (Das    ist    das    hohe    Pfeifen, welches     Ihre     Zuhörer     sehr     lieben     werden) Testen     Sie     vor     der     Veranstaltung,     welche Bereiche des Raumes Sie vermeiden sollten Mit Stativ? Im    Fall,    dass    das    Mikrofon    auf    einem    Stativ steht:   Achten   Sie   darauf,   dass   Sie   beim   Reden den   Kopf   nicht   weg   drehen .   Sie   werden   sofort nicht   mehr   gehört.   Überlegen   Sie,   ob   ein   Stativ für    Sie    die    richtige    Wahl    ist.    Wenn    Sie    ein lebhafter      Typ      sind,      schränkt      dies      Ihre Körpersprache stark ein
Einfache Tipps und sie können mit Mikrofonen umgehen WAS SIE BEI MIR NOCH LERNEN WAS SIE BEI MIR NOCH LERNEN
ANDREAS KONZACK | SELBSTBEWUSSTES AUFTRETEN
Redewendung steht für TOP Business Trainings
Selbstbewusstes Auftreten mit Andreas Konzack
Redewendung steht für TOP Business Trainings